Sonntag, 21. Oktober 2018

Die Gefangennahme und Befreiung der Mireille Masséna 1811 - ein Sharp Practice Spielbericht

Im Frühjahr 1811 muss sich die französische "Armée du Portugal" unter der Führung von Marschall André Masséna erschöpft und ausgehungert aus Portugal zurückziehen. Masséna ist es nicht gelungen, die britisch-portugiesische Armee entscheidend zu schlagen. Die Briefe an seine Frau und seine Brüder sind voller Bitterkeit über die miserable politische und militärische Lage in Spanien und Portugal. 
André Masséna, Marschall von Frankreich

Freitag, 31. August 2018

The first days of March 1798 - A Sharp Practice After Action Report

In early spring of 1798 the french "armée d'Helvétie" under the command of general Brune is ready to bring the Swiss Cantons to heel, first of all the city state of Berne. While there are still negotiations going on the diplomatic level, the french army is steadily reinforcing their positions.
In the morning of the 1st of March First Lieutenant Etienne Moulin-Rouge gets the order to capture and occupy the farm of Adalbert Bonstetten, a wealthy bernese farmer. There are two objectives related to this action: First the farm shall be cleared of all bernese troops and then the farm shall provide provisions for the french army.


the farm of Adalbert Bonstetten



Sonntag, 19. August 2018

Märztage 1798 - ein Sharp Practice Spielbericht

In den ersten Tagen des März 1798 steht die französische "Armée d'Helvétie" unter Genéral Brune bereit, die Eidgenossenschaft und insbesondere den Stadtstaat Bern unter ihre Kontrolle zu bringen. Während auf diplomatischer Ebene verhandelt wird, verstärkt die franzöische Armee ihre Positionen stetig:
Der 1er Lieutenant Etienne Moulin-Rouge erhält am Morgen des 1. März den Auftrag, den Hof des reichen bernischen Bauern Adalbert Bonstetten einzunehmen und zu besetzen. Die Franzosen verfolgen damit zwei Ziele: Einmal sind auf und um den Hof bernische Truppen stationiert - diese sollen vertrieben werden; zum anderen könnte die französische Armee die reichen Vorräte, die man auf dem Hof vermutet, gut gebrauchen.

der Hof von Adalbert Bonstetten

Freitag, 10. August 2018

Upgrade DBA Republican Romans for Triumph! Games


This is another blog entry wich bears the subtitle "The pleasures and pains of playing Triumph!". You are asking me what the h*** I am speaking of? Well - the pleasures of playing a Triumph game are quite obvious: It is an excellent easy to learn fast playing yet hard to master ruleset for ancient to medieval historical miniature battles. The (sweet) pain arises from its 658 army list and 26 troop types: Most of my existing 15mm armies made for DBA 2.2 need to be adapted, i.e. I have to rebase existing elements and to add new ones while some others are no longer needed.




In order to make my DBA armies of Polybian and Marian Romans playable for Triumph, I have painted the following new elements:

Mittwoch, 1. August 2018

Wargaming Moment

In einem Triumph!-Spiel liege ich mit meinen vorislamischen arabischen Nomaden gegen die Arabo-Aramäer aus Hatra deutlich zurück. Die Niederlage ist nur noch eine Frage von wenigen Runden. Ich habe jedoch noch eine kleine Chance auf den Sieg, wenn ich in meinem nächsten Zug das gegnerische Lager erobere! Ein Element meiner leichten Söldner-Fusstruppen hat gerade genug Reichweite, um das Lager in extremis engreifen zu können - allerdings ist es für diesen Kampf so positioniert, dass es beim allfälligen Zurückweichen das Spielfeld verlassen muss und als Verlust gilt. Dieser eine Kampf wird nun das gesamte Spiel entscheiden!


siehe auch: Wargaming Moments

In a Triumph! game with my later pre-islamic arab nomad army against Arabo-Aramaean Hatra, defeat is only a matter of a few more rounds. But there is a slim chance to snatch victory from my opponent by capturing his camp! One element of my mercenary light foot is just in range to attack the Hatra camp. Unfortunately their attacking position is such that a possible fall back move makes them meet the edge of the game board and being destroyed. This one close combat will now decide the entire game!


Freitag, 18. Mai 2018

Italian Condotta Army for Triumph!

After having played Triumph! for about one year now, I have finally finished my first army in 15mm built upon a Triumph! army list. It is the Later Italian Condotta army of Venice which has quite a number of options. It took me some time to paint them but now that they're finished I am mighty proud and have already won a first battle leading them against a sister army, the Genoese!

Dienstag, 15. Mai 2018

Nordmänner im Land! - ein Lion Rampant Spielbericht



Wir schreiben das Jahr des Herrn 1104. Die kleine Grafschaft Hohenbostel im Herzogtum Sachsen liegt nur wenige Tagesreisen von der Nordseeküste entfernt. Noch zu Zeiten des Grossvaters von Graf Bero hatte es Überfälle von Nordmännern gegeben, doch der damalige Herzog Ordulf hatte diese in einer grossen Schlacht besiegt und sie waren bis zum heutigen Tag nie mehr zurückgekehrt. Doch seit einigen Tagen erreichen Bero die Berichte von Überfällen auf seine Höfe und Weiler. Wilde Horden von Nordmännern unter einem Anführer namens Skardi Grimsson plündern, brennen und morden auf seinem Land - Bero muss handeln!



Dies ist das Setting für ein Lion Rampant Spiel, über das ich berichten will. Lion Rampant ist eine Spielregel von Osprey Publishing. Wir spielen mit 15mm Figuren auf einem Spielfeld von 80x120cm. Die beiden Trupps sind je 24 Punkte gross: